Tag-Archiv für » Martin Wagner «

Vorstand

Montag, 1. September 2014 | Autor:

Kreisverband Nürnberg-Fürth:

 

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Dr. David Bartlitz
Dr. David Bartlitz Partei für Franken - DIE FRANKEN
e-mail: david.bartlitz(at)die-franken.eu
Funktion: Stellv. Kreisvorsitzender, Beisitzer MFR
politische Herkunft: Junge Union / CSU
Beruf: Jurist
Jahrgang: 1987
Geburtsort: Nürnberg (Mittelfranken)
Wohnhaft in: Nürnberg (Mittelfranken)
Politisches Ziel:
Im Allgemeinen setze ich mich dafür ein, dass uns in Franken die politischen und finanziellen Möglichkeiten verschafft werden, welche der historischen Bedeutung unserer Region und der Arbeitsleistung der hier lebenden Menschen angemessen sind. Im Besonderen beschäftigen mich vor allem Fragen der Infrastrukturpolitik (insb. das Thema Wohnraumknappheit), der Bildungspolitik (insb. im Hochschulbereich) und der Umweltpolitik (insb. Schutz der Tiere und der natürlichen Lebensgrundlagen).
Ich engagiere mich für die “Partei für Franken – DIE FRANKEN”, weil…:
…nur durch eine starke, selbstbewusste und dezidierte Vertretung gerade fränkischer Interessen eine (vollumfängliche) Abkehr von der jahrzehntelang praktizierten Altbayern-Fokussierung in der Landespolitik bewirkt und damit eine strukturelle Verbesserung der Lebensverhältnisse für uns in Franken erreicht werden kann.

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Detlev Tartsch
Detlev Tartsch Partei für Franken - DIE FRANKEN
e-mail: detlev.tartsch(at)die-franken.eu
Funktion: Stellv. Kreisvorsitzender
politische Herkunft: bisher parteilos
Beruf: Betriebsleiter Frankenland-Versand
Jahrgang: 1945
Geburtsort: Schweinfurt (Unterfranken)
Wohnhaft in: Nürnberg (Mittelfranken)
Politisches Ziel:
Gleichberechtigung der Franken in Bayern.
Ich engagiere mich für die “Partei für Franken – DIE FRANKEN”…:
…damit die Negativspirale in Bezug auf Abwanderung, wirtschaftliche Ungleichheit innerhalb von Bayern sowie die staatlich forcierte Verdrängung fränkischer Kultur, Sprache und fränkischem Selbstverständnis ein Ende hat.

– – – – – – – – – – – – – – –

Name: Gerald Kleinschroth
Gerald Kleinschroth Partei für Franken - DIE FRANKEN
e-mail: gerald.kleinschroth(at)die-franken.eu
Funktion: Schatzmeister KV Nürnberg-Fürth
politische Herkunft: bisher parteilos, einige Jahre Mitglied in der JU
Beruf: Angestellter
Jahrgang: 1975
Geburtsort: Rothenburg ob der Tauber (Mittelfranken)
Wohnhaft in: Fürth (Mittelfranken)
Politisches Ziel:
Durch eine starke fränkische Stimme und sachbezogene politische Arbeit unser Bundesland Schritt für Schritt von einem Nachfolgestaat der Wittelsbacher in ein Land zu verwandeln, in dem alle Regionen wirtschaftlich, gesellschaftlich und kulturell gleichermaßen erblühen können.
Ich engagiere mich für die “Partei für Franken – DIE FRANKEN”, weil…:
…es die einzige Partei ist, die sich umfassend für die Interessen Frankens und seiner Bevölkerung einsetzt. Alle anderen in Franken zur Wahl stehenden Parteien tanzen nach der Pfeife, die in München oder Berlin gespielt wird oder vertreten nur Einzelinteressen.

– – – – – – – – – – – – – – –

Thema:  | Ein Kommentar

Wahlen im Kreisverband Nürnberg-Fürth der Partei für Franken

Mittwoch, 30. Juli 2014 | Autor:

Neuer Schwung soll für Aufwind in der Metropole sorgen!

Trotz der Hitze und des sonnigen Wetters fanden sich am 22.07.14 die Parteimitglieder der Partei für Franken aus Nürnberg, Fürth und des Landkreises Fürth zur Vorstandswahl dieses Kreisverbandes beim Treffpunkt der Veranstaltung in Nürnberg ein. Dazu gesellten sich auch weitere Mitglieder und Organe des Bezirksverbandes Mittelfranken.

In einer harmonischen Kreisversammlung konnte Organisator Werner Bloos, der gleichzeitig Bezirksvorsitzender in Mittelfranken ist, den Parteivorsitzenden Robert Gattenlöhner begrüßen, der einige Grußworte an die Gäste und Mitglieder richtete. Bei der Vorstandswahl wurde er vom AK-Leiter Wahlen Marco Dorsch, David Bartlitz und Gerhard Beck unterstützt.

Zum Kreisvorsitzenden wurde der Nürnberger Stephan Wittl gewählt. Die beiden stellvertretenden Vorsitzenden wurden mit Martin Bein und Frank Collin aus Fürth belegt.

KV_N-FÜ_07_r_klein

(v.l. Tobias Burkert, Martin Bein, Stephan Wittl, Frank Collin)

Das Amt des Kreisverbandschatzmeisters wurde dem Nürnberger Tobias Burkert anvertraut. Fritz Winter (Nürnberg) und Robert Rührschneck (Stein) stehen als Kassenprüfer ein.

Martin Wagner (Oberasbach), Michael Kirchner (Fürth), Ulrich Reinwald (Nürnberg) und Ingo Heitmann (Nürnberg) komplettieren das neue Kabinett der Metropole als Beisitzer.

Der Kreisvorsitzende Wittl bedankte sich in seiner ersten Rede bei den anwesenden Mitgliedern für das ausgesprochene Vertrauen und gab einen kurzen Überblick über die bevorstehenden Themen. Neue Ideen und Ziele für die Metropole sollen die Wählerinnen und Wähler überzeugen für ein modernes und selbstbewusstes Franken mit einzustehen. Gemeinschaftliches Miteinander und sozialer Zusammenhalt innerhalb der Partei und Bevölkerung sollen Franken zu einem glücklichen Zuhause für alle und jeden machen können. Zudem sollen mit regionalen Stammtischen und Infoständen in verschiedenen Orten im Gebiet des Kreisverbandes Nürnberg-Fürth weitere Mitglieder gewonnen und das Parteiprogramm „DER FRANKEN“ den Bürgern vorgestellt werden.

Die Termine der Veranstaltungen werden rechtzeitig auf der Facebook- und Internetseite des Kreisverbandes unter www.nuernberg-fuerth.die-franken.eu bekannt gegeben.

Ebenso in Facebook ist der Kreisverband unter https://www.facebook.com/DieFranken.Nuernberg zu erreichen.

(Veröffentlicht am 28.07.2014 auch auf mein-mitteilungsblatt.de)

Thema: Pressemitteilung | Kommentare geschlossen